Telephone Icon  030 33 77 83 62    Facebook Icon   YouTube Icon

Treuer Freund

Hersteller: Citroën Ami 8 Club
Preis: 14.800 €

  • Baujahr: 1973
  • 2 Zylinder
  • 602 ccm
  • 32 PS
  • 120 km/h

Citroën hatte 1961 das, von dem Bildhauer, Architekten und Hausdesigner Flaminio Bertoni gezeichnete, Fahrzeug Ami 6 präsentiert. Das schrullige Design wurde vor allem durch seine nach hinten geneigte Heckscheibe bekannt. Die „falsch“ geneigte Heckscheibe war Bertonis Trick bei einer kleinen Stufenhecklimousine eine große Kopffreiheit für die Passagiere im Heck und gleichzeitig einen großen Kofferraum mit einem großen Deckel zu realisieren. Das Platzangebot des nur 3,99 m langen Autos verblüfft noch heute. Nachdem man sich an die eigenwillige Optik gewöhnt hatte, avancierte die Ami zum meist gebauten Auto Frankreichs des Jahres 1966. Das die Autos heute auf unseren Straßen so selten sind, spiegelt also in keinster Weise ihre Präsenz in den 1960 und ‘70er Jahren wieder. Ab 1964 war auch das Kombimodell Break lieferbar. 1969 wurde das Modell umfangreich überarbeitet und blieb als Ami 8 bis 1978 in Produktion. Die Limousine der Ami 8 hatte nun ein Schrägheck und nicht mehr die nach hinten geneigte Heckscheibe. Die Kombis erhielten jedoch optisch nur die geglättete Frontpartie. Von 1973 bis ’76 war das sonst mit einem Zweizylindermotor ausgestattete Fahrzeug als Ami Super mit dem Vierzylinder Boxermotor des Citroën GS erhältlich. Seit Jahren haben wir versucht eine gute Ami zu beschaffen und nun kommt innerhalb von zwei Wochen gleich das zweite Auto. Insgesamt wurden vom Modell Ami 8 800.775 Exemplare gebaut.

Diese Ami 8 haben wir von einem Kunden, der sich bei uns eine restaurierte ID Break gekauft hat, zum Verkauf überlassen bekommen. Nachdem er die ID Break gekauft hat, musste eins seiner Fahrzeuge Platz machen. Die Ami wurde 2004 von einem deutschen Textilunternehmer aus Steinfurt erworben. 2005/2006 hatte er den Wagen restaurieren lassen und dann auf seinen Sommerwohnsitz in Hyeres an der Côte d’Azur angemeldet. 2013 holte er die Ami nach Steinfurt und ließ sie dort auf seinem Namen zu. 2014 wurde die Ami dann an unseren Kunden in der Nähe von Castrop-Rauxel verkauft. Die Sitze, Türverkleidungen und sogar der Dachhimmel wurden mit Alcantara bezogen, es wurden Dreipunktgurte vorne, eine Blaupunkt Audioanlage mit vier Lautsprechern (rückstandfrei demontierbar), ein zusätzliches Heizgebläse aus einem Citroën GS und ein Lichtwarnsummer eingebaut. Außerdem wurde eine Hohlraumkonservierung durchgeführt. Unser Preis versteht sich inklusive einem H-Gutachten und einer neuen Hauptuntersuchung. Bei diesem Auto dürfen Sie in die kleinsten Ecken gucken, es sieht alles mindestens so gut wie seiner ab Werk, wahrscheinlich sogar besser. Es dürfte sich um eins der besten Ami 8 Exemplare überhaupt handeln.

Frage zum Produkt

Auf Wunsch können wir Ihnen für das erste Jahr nach Erwerb Ihres Oldtimers eine Reparaturversicherung anbieten. 
Details finden Sie hier.

slogan

Wiebestraße 36-37
10553 Berlin

Tel.: +49 (0)30 33 77 83 62

Mo. - Fr. 09:00 bis 19:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 17:00 Uhr

Kontakt

Namen eingeben
Email-Adresse eingeben Email-Adresse ist nicht gültig
Nachricht eingeben

Hier finden Sie uns