Telephone Icon  030 33 77 83 62    Facebook Icon   YouTube Icon

Understatement Sänfte

Hersteller: Peugeot 604 V6 SL
Preis: 45.000 €

  • Baujahr: 1978
  • 6 Zylinder
  • 2.664 ccm
  • 136 PS
  • 182 km/h

Auf dem Genfer Autosalon 1975 stellte Peugeot sein neues Flaggschiff, den 604 vor. Seit dem Vorkriegsmodell 601 war es der erste Peugeot der Oberklasse. Das große Raumangebot, die komfortablen Sitze, gepaart mit einer sehr komfortablen Federung, und das ebenso zeitlose wie elegante Design machten das Fahrzeug für die Regierung im Èlysée-Palast interessant und nicht wenige Regierungsmitglieder wechselten vom Citroën DS zu der „Großen Sänfte“ von Peugeot. Doch nicht nur die französische Regierung wurde im 604 angetroffen, sondern zum Beispiel auch einige hochrangige Mitglieder des Politbüros der DDR. In Westdeutschland hatte es das Auto gegen die Konkurrenz aus Stuttgart und München schwer, denn hier zählte vor allem die Motorleistung und hier konnte der Peugeot nur mit den Einstiegsmodellen der deutschen Oberklassefahrzeuge mithalten. Wem es jedoch mehr auf guten Reisekomfort ankam, für den war der 604 eine interessante und unaufdringliche Alternative. Hannelore Kohl war vielleicht die bekannteste Deutsche, die privat einen 604 fuhr. Von dem überaus komfortablen Fahrzeug wurden bis 1986 153.266 Exemplare gebaut. Übrig geblieben sind in Deutschland so gut wie keine Fahrzeuge und selbst in Frankreich ist es schwer ein gut erhaltenes Exemplar zu finden.

Dieser 604 SL mit manuellem Getriebe gehört einem Freund des Hauses, dessen Vater eine Peugeot Werkstatt in Carcassonne hatte. 1994 brachte ihm ein Kunde den 604, der trotz einer Laufleistung von nur 43.265 Kilometern, einen Motorschaden erlitten hatte. Der Kunde hatte den Wagen nach längerer Standzeit einfach gestartet, ohne vorher nach dem Ölstand zu sehen. Dem super gut erhaltenem Peugeot wurde ein fabrikneuer Austauschmotor eingebaut. Da der Kunde die Reparatur nicht bezahlte, ging das Fahrzeug in den Besitz der Peugeot Werkstattüber. So stand der große Löwe nun bis zum Jahresbeginn 2016, als wir ihn mit unserem Abschlepper in Carcassonne abholten. In Berlin angekommen, haben wir den Wagen erst mal gewaschen, behutsam den Motor gestartet, eine generelle Bestandsaufnahme durchgeführt. Der Eigentümer hat uns dann beauftragt den Wagen umfassend zu restaurieren. Schließlich wird es kaum eine bessere Basis für die Restaurierung so eines Autos geben. Das Auto wird zerlegt, die gesamte Technik überholt, die Karosserie neu lackiert und die Innenausstattung mit neuem Leder bezogen. Es entsteht ein 604 im Zustand 2+ und es dürfte sich dann wohl um so ziemlich den besten Wagen seiner Art handeln.

Der Wagen wird im Auftrag des Eigentümers restauriert, könnte dann aber verkauft werden. Da der Kunde den Wagen aber nicht verkaufen muss, ist der Preis nicht verhandelbar. Wir wissen, dass dieser Preis das Auto zum wahrscheinlich teuersten 604 macht, aber eine Restaurierung ist aufwändig, was auch der Grund ist, warum Sie kaum einen anderen 604 finden werden, der fachgerecht restauriert wurde. Damals wie heute eine „Understatement Sänfte“.

Unsere Fotos wurden vor Beginn der Arbeiten gemacht.

Frage zum Produkt

Auf Wunsch können wir Ihnen für das erste Jahr nach Erwerb Ihres Oldtimers eine Reparaturversicherung anbieten. 
Details finden Sie hier.

slogan

Wiebestraße 36-37
10553 Berlin

Tel.: +49 (0)30 33 77 83 62

Mo. - Fr. 09:00 bis 19:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 17:00 Uhr

Kontakt

captcha
Neu laden

Hier finden Sie uns