Telephone Icon  030 33 77 83 62    Facebook Icon   YouTube Icon

Berliner Original-Cabrio

Hersteller: Citroën DS 21 Décapotable
Preis: 154.000 €

Baujahr: 1969

4 Zylinder

2.341 ccm

126 PS

186 km/h

Die Déesse (franz. für Göttin) von Citroën ist an sich ja schon eine Legende, aber ein DS Cabriolet gehört wohl zu den elegantesten Autos, die je gebaut wurden. Spätestens seit dem 50-jährigen Jubiläum der DS-Modelle in 2005, bei dessen Feierlichkeiten in Paris ein Cabriolet für etwa 175.000 € verkauft wurde, gehören diese seltenen Fahrzeuge zur automobilen Hautevolée. Nachdem die DS Limousinen 1955 das Licht der automobilen Welt erblickten, kontaktierte Citroën 1956 den französischen Karossier Henri Chapron die Festigkeit des von Flaminio Bertoni gezeichneten Cabriolets (Bertoni hatte auch die Limousine gezeichnet) zu überprüfen. 1959 orderte Citroën einen Prototyp des DS Cabriolet. Citroën war zufrieden und gab den Auftrag für eine Serienfertigung. Da die Herstellung der Cabriolets jedoch sehr teuer war, übertrug Citroën die Fertigung direkt an Henri Chapron. Die so entstandenen Cabriolets, damals noch Décapotable genannt, bezeichnet man heute als sogenannte Werkscabriolets oder französisch Cabriolet d’Usine. Insgesamt wurden 1.385 solcher Werkscabriolets gebaut. Zusätzlich fertigte Henri Chapron 289 Spezialkarosserien, namens Croisette, Paris, Caddy, Dandy, Palm Beach, Concorde, Leman, Majesty und Lorraine. Nur die sogenannten Werkscabriolets wurden jedoch über Citroën prospektiert, vertrieben und mit Werksgarantie versehen. Aufgrund des hohen Wertes eines solchen Fahrzeugs wurden im Laufe der Jahre viele „normale“ DS zu Cabriolets umgebaut und es ist mitunter sehr schwer echte Cabriolets von Nachbauten zu unterscheiden. 2009 wurde auf der Retro Classic in Paris ein DS Cabriolet für 338.000 € versteigert und den bisherigen Preisrekord erzielte das letzte gebaute Werkscabriolet für 394.000 €. Wenn man bedenket, dass allein die hinten Blinkleuchten mit knapp 1.800 € gehandelt werden und eine Restaurierung eines solchen Fahrzeugs extrem aufwändig ist (siehe dazu auch unser Restaurierungsbeispiel), relativiert sich der Preis. Details hin oder her, mit einem solchen Cabriolet durch die Landschaft zu wiegen ist ein unbeschreibliches Fahrgefühl, was von keinem anderen offenem Auto auch nur annähernd erreicht wurde und erreicht wird!

Bei diesem am 07.05.1969 bei Henri Chapron fertiggestelltem DS 21 Décapotable handelt es sich um ein Auto aus Berliner Erstbesitz! Der Jazzmusiker und heute als Bandleader arbeitende Erstbesitzer hatte, nach einem Motorschaden, irgendwann in den ‘80er Jahren, einen 2,3 Liter Einspritzmotor eines DS 23 I.E. einbauen lassen. Etwas später hatte er das Cabriolet stillgelegt und erst 1999 wieder zugelassen. Seit dieser Zeit hat er das Auto nur für Ausflüge bei schönem Wetter genutzt. Im Alltag fährt der Musiker eine DS Limousine, in der gleichen Farbe blanc carrare (Carraraweiß). Im Frühjahr 2013 wurden wir mit der Neulackierung des Fahrzeugs beauftragt und haben dazu im Vorfeld ein paar Instandsetzungsarbeiten an der Karosserie durchgeführt. Zu dem Auto gehört ein Echtheitszertifikat von Citroën aus dem Jahr 2013! Es handelt sich bei dem Cabriolet um ein nicht restauriertes sehr gut erhaltenes Fahrzeug, was über Jahrzehnte hindurch genutzt wurde. Der Besitzer des Wagens hat uns beauftragt das Auto in seinem Namen zu verkaufen und wir sind stolz Ihnen ein echtes DS Cabriolet aus erster Hand anbieten zu können. Für das Auto wird gerade eine Dokumentation aus dem Archiv von Henri Chapron zusammengestellt und sobald diese Dokumentation da ist, kommt der Wagen zu uns in den Ausstellungsraum. Bei Interesse bitten wir Sie einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Frage zum Produkt

Auf Wunsch können wir Ihnen für das erste Jahr nach Erwerb Ihres Oldtimers eine Reparaturversicherung anbieten. 
Details finden Sie hier.

slogan

Wiebestraße 36-37
10553 Berlin

Tel.: +49 (0)30 33 77 83 62

Mo. - Fr. 09:00 bis 19:00 Uhr
Sa. 11:00 bis 17:00 Uhr

Kontakt

captcha
Neu laden

Hier finden Sie uns